BerlinNews

Überfall: Räuber erscheinen mit Machete im Bordell

Überfall

Räuber erscheinen mit Machete im Bordell

Zwei Unbekannte haben in Wedding ein Bordell überfallen und eine 29-Jährige leicht verletzt. Die Täter, darunter ein mit einer Machete bewaffneter Maskierter, bedrohten gegen 1.25 Uhr in der Hochstraße drei Mitarbeiterinnen und forderten Geld. Als die Frauen sich weigerten, raubte das Duo ein Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine 29-Jährige erlitt eine leichte Schnittverletzung an der Schulter, lehnte eine ärztliche Hilfe aber ab.

Kontrolle

Lastwagenfahrer gibt Drogenmissbrauch zu

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Spandau einen Lkw-Fahrer erwischt, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Die Beamten hatten den 35-Jährigen am Donnerstag gegen 22 Uhr in der Ruhlebener Straße kontrolliert und Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt. Zudem fiel der Mann bei einem freiwilligen Drogenschnelltest auf. Der Fahrer gab die Drogeneinnahme zu und bekannte zugleich, bereits am vergangenen Sonnabend einen gleichartigen Verstoß begangen zu haben.

Besucherzahlen

Tourismus profitiert vom verregneten Sommer

Strände leer, Berlin voll: In diesem Sommer hat die Hauptstadt vom Regenwetter profitiert. Unter den Inlandstouristen waren viele frustrierte Küstenurlauber, wie die Tourismusmarketinggesellschaft visitBerlin am Freitag mitteilte. Im August kamen fast 550 000 inländische Besucher, 14,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Sie buchten rund 1,25 Millionen Übernachtungen (plus 12,9 Prozent). Viele deutsche Gäste hätten auch den 50. Jahrestag des Mauerbaus zum Anlass für einen Besuch genommen, hieß es.

Störung

764 Haushalte in Zehlendorf gut ein Stunde ohne Strom

Am Freitagabend ist in mehreren Straßenzügen in Schlachtensee (Zehlendorf) der Strom ausgefallen. Betroffen davon waren nach Angaben eines Vattenfall-Sprechers 764 Privat-Haushalte sowie 69 Gewerbekunden. Wie Anwohner berichteten, funktionierten auch die Straßenbeleuchtung und die Ampeln nicht. Laut Vattenfall wurde die Störung um 19.50 Uhr festgestellt und konnte bis kurz nach 21 Uhr beseitigt werden. Bereits in der Nacht zu Freitag war ebenfalls in Schlachtensee die Stromversorgung zeitweise ausgefallen. Die genaue Ursache für die Störungen wird noch gesucht.