BerlinNews

Unfall: Fahrer von SPD-ChefSigmar Gabriel erfasst Radlerin

Unfall

Fahrer von SPD-ChefSigmar Gabriel erfasst Radlerin

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel war am 10. November in Mitte mit seinem Dienstwagen in einen Unfall verwickelt, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Das bestätigte Gabriels Sprecher Tobias Dönow am Dienstag. Nach Morgenpost-Informationen hatte Gabriels Fahrer der Frau gegen 14.05 Uhr in der Paul-Löbe-Allee die Vorfahrt genommen und mit dem Auto erfasst. Die Verletzte kam ins Krankenhaus, Gabriel setzte seinen Weg zu Fuß fort. Am Tag darauf habe Gabriel die Frau in der Klinik besucht, sagte Dönow.

Bahnverkehr

Keine neuen Triebzüge zum Fahrplanwechsel im Dezember

Die Bahntochter DB Regio muss weiter auf ihre neuen Triebwagen vom Typ Talent 2 warten. Das Unternehmen informierte den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) jetzt offiziell, dass die modernen Züge nicht wie geplant ab dem Fahrplanwechsel im Dezember zur Verfügung stehen. Insgesamt sollten dann 32 Züge auf sieben Regionalbahnlinien fahren. Wie berichtet, fehlt den Fahrzeugen des Herstellers Bombardier aber die Zulassung durch das Eisenbahn-Bundesamt. Der VBB zeigte sich enttäuscht von der Verzögerung.

Raub

Männer überfallen Cocktailbar mit Macheten

Vier Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen in Lichterfelde eine Cocktailbar überfallen. Die Täter stürmten nach Angaben der Polizei gegen 3 Uhr das Lokal an Celsiusstraße und bedrohten einen 27-jährigen Barmann und einen 28-jährigen Gast mit Macheten und sperrten die Männer in einen Putzraum ein. Danach entwendeten die Räuber nach Polizeiangaben Bargeld aus der Kasse und aus mehreren Spielautomaten und stahlen andere Wertgegenstände. Sie entkamen in unbekannte Richtung. Die Überfallopfer blieben unverletzt.

Rückruf

Lebensmittelkontrolleure suchen nach gepanschtem Alkohol

Die Gesundheitsverwaltung warnt vor dem Wodka der Firma Bärenkrone. Bei den Marken "Excellent Vodka V24 Original", "Vodka Anti Virus" und "Premium Vodka Cosmos" sei ein erhöhter Methanolgehalt nachgewiesen worden, hieß es. Händler und Gastronomen sind dringend aufgerufen, die Marken aus dem Sortiment zu nehmen. Laut Gesundheitsverwaltung überprüfen dies derzeit Lebensmittelkontrolleure der zwölf Bezirke. Im Landeslabor Berlin-Brandenburg wurden bisher noch keine giftigen Proben abgegeben. Die Herstellerfirma in Thüringen wurde geschlossen.

Zeugenaufruf

Autofahrer überfährt Fußgänger und flüchtet

Bei einem Unfall in Wittenau ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der 23-Jährige wurde am Montagabend gegen 20.25 Uhr auf der Oranienburger Straße vom Auto eines Unbekannten erfasst, als er bei Rot die Straße überquerte. Der Fußgänger fiel von der Motorhaube auf die Fahrbahn und schleuderte unter einen haltenden Bus. Der Autofahrer fuhr mit seinem dunklen Pkw in Richtung Wittenauer Straße weiter ohne anzuhalten. Der 23-Jährige wurde auf eine Intensivstation eingeliefert. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 46 64-18 18 00.

Kirche

Biografie über verstorbenen Akademiedirektor Remmers

In der Berliner Katholischen Akademie wird am Donnerstag die erste Biografie über ihren Gründungsdirektor Werner Remmers (1930-2011) vorgestellt. Das Werk des Publizisten Volker Resing trägt den Titel "Werner Remmers. Die Kraft des politischen Katholizismus". Remmers starb am 19. März im Alter von 80 Jahren. Er zählte in den 80er- und 90er-Jahren zu den profiliertesten Köpfen des politischen Katholizismus. Als Minister gehörte er zu den bekanntesten Kabinettsmitgliedern unter Ministerpräsident Ernst Albrecht (CDU). Von 1991 bis 1999 leitete er die Katholische Akademie in Berlin.