Jetzt freischalten!
Treberhilfe

Mit dem Maserati in die Insolvenz

Die Treberhilfe Berlin steht anderthalb Jahre nach der "Maserati-Affäre" ihres Gründers Harald Ehlert vor dem Aus. Am Dienstag hat das Sozialunternehmen beim Amtsgericht Charlottenburg Insolvenz beantragt. Jetzt brauchen das gemeinnützige Unternehmen und die 147 Beschäftigten - jahrelang das Vorzeigeunternehmen in der Obdachlosenhilfe - selbst Hilfe.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.