BerlinRadar: Friedrichshain-Kreuzberg

Neue Ideen für den Görlitzer Park

Der Görlitzer Park ist nicht nur Erholungsort, sondern auch als Drogenumschlagplatz bekannt. Sein Image soll sich jetzt verbessern, indem Anwohner und Nutzer mehr Einfluss auf die Gestaltung des Parks bekommen. Im kommenden Jahr haben sie die Möglichkeit, eigene Ideen in der Grünanlage zu verwirklichen.

Jetzt werden Vorschläge und Wünsche von Parkbesuchern gesammelt: auf der neuen Internetseite www.unsergoerli.de. Rahel Schweikert und Andreas Teuchert von der Initiative Kiezwandler im SO 36 koordinieren das Projekt im Auftrag des bezirklichen Grünflächenamts. Auf Initiative der Kiezwandler ist bereits eine Obstbaumwiese im Park angelegt worden. Geld und Materialien für die künftigen Projekte sollen in Kooperation mit dem Bezirksamt beschafft werden. Die Vorschläge werden zunächst auf Schilder geschrieben, die am 25. November an verschiedenen Stellen im Park angebracht werden, um die Besucher zu informieren. Einige Ideen sind bereits eingegangen. Eine Anwohnerin wünscht sich Gemeinschaftsgärten und Hundespielplätze im Park. Als Erstes müsse jedoch für mehr Sauberkeit gesorgt werden, fordert sie. Müllkörbe sollten verschlossen werden, damit Krähen den Inhalt nicht herausrupfen können. Müll im Park könnte gegen Belohnung eingesammelt werden. saf