Großbaustelle

Invalidenstraße wird an drei Wochenenden voll gesperrt

Autofahrer müssen seit Monaten unter dem Engpass durch die Großbaustelle an der Invalidenstraße leiden.

Jetzt kommt es noch schlimmer. An den kommenden drei Wochenenden wird die Invalidenstraße zwischen der Kreuzung Chaussee-straße und dem Nordbahnhof voll gesperrt. Das kündigte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am Mittwoch an. Jeweils von Sonnabend, 6 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, müssen Autofahrer einen Umweg über die Zinnowitzer Straße, Julie-Wolfthorn-Straße und Gartenstraße nehmen. Auch Anlieger können ihre Häuser in dieser Zeit nicht mit dem Auto erreichen. Die Vollsperrungen sind laut Senatsverwaltung "zwingend erforderlich".

Die Telekom und der Energieversorger Vattenfall verlegen unter der Fahrbahn Rohre für künftige Kabelstränge. Seit Mai wird die Invalidenstraße umgebaut. Geplant ist das Gesamtprojekt bis 2015. Voraussichtlich Ende 2013 soll die erste Straßenbahn über die Invalidenstraße zum Hauptbahnhof fahren.