Studienanfänger

"Welch Ehre, hier studieren zu dürfen"

Sophie Nieder, 19 Jahre alt, aus Kreuzberg, studiert Französisch und Englisch an der Humboldt-Universität.

"Ich bin in Marburg aufgewachsen. Da wollte ich eigentlich schon immer weg. Die Universität dort ist zwar ganz gut, aber mir ist es wichtig, in einer aufregenden Stadt zu wohnen. Also habe ich mich in Berlin an der Humboldt-Universität (HU) und der Freien Universität beworben. Angenommen hat mich die HU mit den Fächern Französisch und Englisch. Während der Einführungswoche fanden Führungen über den Campus statt. Seither bin ich beeindruckt von den alten Gebäuden der HU und ihrer Geschichte. Was für eine Ehre, hier studieren zu dürfen!

Ich wohne in einer WG in Kreuzberg. Die Zimmersuche war ganz schön anstrengend, hier suchen so viele Leute, dass die WGs eine große Auswahl haben. Da ich in der elften Klasse an eine Schule in Hertfordshire in Großbritannien gegangen bin und meinen Abschluss dann an einer Schule in North Yorkshire gemacht habe, habe ich das 13. Schuljahr gespart. Nun habe ich das Gefühl, ich bin eine der Jüngsten in meinem Studiengang. Aber ich hoffe, dass ich in den Seminaren viele Kommilitonen kennenlernen werde."