BerlinRadar

Steglitz-Zehlendorf: Baustart für Wohn- und Geschäftsensemble

Steglitz-Zehlendorf

Baustart für Wohn- und Geschäftsensemble

Der Bau eines neuen Wohnensembles mit einem angeschlossenen Gewerbe- und Einzelhandelskomplex auf dem ehemaligen Volksfestgelände "Truman Plaza" an der Argentinischen Allee, Ecke Clayallee, kann beginnen. Die Bezirksverordneten haben am Mittwochabend mit den Stimmen von CDU, Grünen und FDP den Bebauungsplan beschlossen. Kritik kommt von der SPD-Fraktion. Sie will die Verträglichkeit des Einzelhandels an diesem Standort von einem unabhängigen Zweitgutachter prüfen lassen. Die Händler am U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim fürchten aufgrund der Konkurrenz um ihre Existenz. Auf dem 50 000 Quadratmeter großen Areal sollen exklusive Wohnhäuser um einen künstlichen See, ein Supermarkt mit 2500 Quadratmetern, ein Ärztehaus und 150 Parkplätze entstehen. kla

Charlottenburg-Wilmersdorf

Mehrgenerationenhaus für Homosexuelle feiert Richtfest

Die Schwulenberatung Berlin veranstaltet am Sonnabend in ihrem künftigen Mehrgenerationenhaus an der Niebuhrstraße 59-60 von 14 bis 18 Uhr einen "Tag der offenen Baustelle" und feiert das Richtfest. Aus der größten Kita des Bezirkes entsteht für fünf Millionen Euro der "Lebensort Vielfalt" für homo- und heterosexuelle Männer und Frauen. 16 der 24 Mietwohnungen sind für ältere Homosexuelle reserviert, vier für jüngere. Geschäftsführer Marcel de Groot: "Bisher gibt es 170 Anmeldungen." Noch seien die Wohnungen nicht vergeben. Einzug soll 2012 sein. Einmalig ist eine betreute WG für demenzkranke Senioren. rg

Lichtenberg

Neues Montagewerk für Schienenfahrzeuge

Der Schienenfahrzeughersteller Stadler Pankow GmbH eröffnet am 5. September an der Gehrenseestraße 19 ein neues Montagewerk. Dazu wurden die Hallen des ehemaligen Betonplattenwerkes in Hohenschönhausen umgebaut. In der neuen Fertigungsstätte soll die Endmontage des Regio Shuttle RS 1 und der weltweit exportierten Straßenbahnen erfolgen. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, will es im Zuge seiner Expansionsstrategie bis 2013 in Berlin-Brandenburg 300 neue Arbeitsplätze schaffen. In Hohenschönhausen sollen es 120 sein. Zur Eröffnung ist der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) eingeladen. rg

Tempelhof-Schöneberg

Pflanzaktion und Debatte der Bürgermeister-Kandidaten

Der Verein "Quartier Bayerischer Platz", der sich um die Verschönerung des Platzes kümmert, lädt alle Interessierten am Sonnabend, 3. September, zu einer Pflanzaktion ein. Zuvor wird mit Unterstützung der Berliner Stadtreinigung ab 14 Uhr der Platz gefegt und gesäubert. Danach werden Pflanzen in den Farben Blau und Weiß gepflanzt. Ab 16.30 Uhr stellen sich dann die Kandidaten für das Bürgermeisteramt Tempelhof-Schöneberg vor: Angelika Schöttler (SPD), Bernd Krömer (CDU) und Sibyll Klotz (Grüne). Es können Fragen gestellt werden. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf dem Bayerischen Platz statt, bei schlechtem Wetter stellt die Kirchengemeinde zum Heilsbronnen ihr Kirchencafé in der Heilbronner Straße 20 zur Verfügung. bsm

Neukölln

Bau des Hindu-Tempels in der Hasenheide verzögert sich

Wann der Sri Ganesha Hindu Tempel in der Hasenheide stehen wird, ist ungewiss. Es fehle Geld, um das Vorhaben zu realisieren, sagte Avnish Kumar Lugani vom Vorstand des Hindu-Tempel- Vereins. Man baue in dem Maß, wie Spenden eingehen. Zunächst soll der 17 Meter hohe Eingangsturm errichtet werden. Das Fundament ist bereits gegossen. Der Grundstein für den Tempel wurde Ende 2007 gelegt. Der Verein schloss mit dem Bezirksamt einen Erbbaupachtvertrag zum Grundstück ab. Die Kosten für die Tempelanlage wurden auf 850 000 Euro beziffert. Jetzt trifft sich die Gemeinde in einer alten Turnhalle, die sie als religiöses Zentrum hergerichtet hat. Die Halle ist mit Teppichen, Stühlen und Baldachin ausgestattet. Der Vorstand des Hindu-Tempels lädt am heutigen Sonnabend ab 11 Uhr zu einem öffentlichen Fest ein. saf

Treptow-Köpenick

Schauspielerin wird wegen ihres Engagements für Kinder geehrt

Treptow - Die Schauspielerin und Moderatorin Jessica Stockmann bekommt das Blaue Herz für Kinderfreundlichkeit. Die Autorin Sylvia Hahnisch und ihre Kinderfigur Theo Tintenklecks überreichen die Auszeichnung am 4. September im Park Center Treptow, Am Treptower Park 14. Stockmann engagiert sich als Kuratoriumsmitglied der Deutschen Aids-Stiftung und unterstützt das Bal Vikas Waisenhaus in Mumbai (ehemals Bombay) in Indien. Die Fliese mit einem blauen Herzen und dem Namenszug von Stockmann wird auf der Brücke der Herzen im Treptower Park angebracht. Seit 2005 werden die Fliesen der Preisträger in den Boden der Brücke eingelassen. saf

Reinickendorf

Ex-Bürgermeisterin als Model bei Modenschau für Senioren

Das Vitanas Senioren Centrum an der Welfenallee 37-43 veranstaltet am Sonnabend, 3. September, den zweiten Frohnauer Senioren Mode- und Beautytag. Die Premiere im März erfreute sich großen Andrangs. Auch dieses Mal modelt die ehemalige Bezirksbürgermeisterin Marlies Wanjura und führt zusammen mit Mitarbeitern und Bewohnern die neue Herbst-Winter-Mode vor. Die Modenschau beginnt um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mit dabei sind Frohnauer Gewerbetreibende, die an Verkaufsständen über ihre Produkte informieren. bsm

Wenn Sie Interessantes aus Ihrem Bezirk zu berichten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an folgende Adresse: bezirke@morgenpost.de