Info

Mordmerkmal Eifersucht

Zweifacher Mord wird dem 27-jährigen Mehmet Y. vorgeworfen. So steht es im Haftbefehl, den ein Ermittlungsrichter am Montag erließ. Sollte sich der Verdacht bestätigen, Y. habe aus Eifersucht und um Rache an seiner Ex-Frau und deren Familie zu nehmen, geschossen, ist das Mordmerkmal eines sogenannten niederen Beweggrundes erfüllt. Auch das Merkmal Heimtücke kann erfüllt sein.

14 Schüsse gab Y. nach derzeitigen Erkenntnissen am vergangenen Donnerstag in Wedding auf das Auto ab, in dem seine Ex-Frau und Mitglieder ihrer Familie saßen. Nach der Tat auf der Kolberger Straße versteckte Y. seine Waffe in einem Gebüsch. Nachdem er sich mehrere Tage in dem leerstehenden Gebäude eines ehemaligen Krankenhauses in Neukölln versteckt hatte, wurde er am Sonntagabend am U-Bahnhof Grenzallee von Beamten eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) festgenommen. Die Ermittler hatten sein Handy orten können.