Vermischtes

Angetrunkene Seniorin fällt vom Barhocker und zeigt Polizistin an

Die Polizei muss sich seit Sonnabend mit einem komplizierten Fall auseinandersetzen. Die Vorwürfe sind nicht unerheblich, denn eine 76-jährige Frau behauptet, von einer Polizeibeamtin "gezielt geschlagen" worden zu sein.

Die Seniorin erstattete eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen die Polizistin.

Nach Angaben der Polizei wurden in der Nacht zum Sonnabend Polizisten in eine Kneipe in Charlottenburg gerufen. Die 76-Jährige soll einer Kellnerin Geld aus dem Portemonnaie gestohlen haben. Eine Zeugin hatte nach Polizeiangaben beobachtet, wie die Rentnerin mehrere Hundert Euro aus der Geldbörse nahm, die auf dem Tresen lag. Anschließend soll sie versucht haben, das Lokal schnell zu verlassen. Ein Gast hinderte sie allerdings daran und rief die Polizei. Als die Beamten gegen zwei Uhr eintrafen, entdeckten sie die Geldscheine unter der Kleidung der stark angetrunkenen Frau. Da die Frau die Beamten angepöbelt haben soll, baten diese sie, sich auf einen Barhocker zu setzen. Nach Aussagen der Polizisten soll sie anschließend versucht haben, einen der Beamten zu schlagen. Allerdings verfehlte sie ihr Ziel, verlor das Gleichgewicht und fiel vom Hocker. Die Frau soll weiter gepöbelt und auf ärztliche Hilfe verzichtet haben. "Aufgrund des Alters" hätten die Beamten auf eine Anzeige wegen Beleidigung und eine Blutentnahme verzichtet und sie gehen lassen. Allerdings wird gegen sie wegen Diebstahls ermittelt.

Am Nachmittag des folgenden Tages meldete sich die 52-jährige Tochter der Rentnerin auf einer Polizeiwache in Charlottenburg. Sie behauptete, dass ihre Mutter im Laufe des Vormittags Schmerzen im Rippenbereich verspürte und anschließend zu einem Arzt gegangen sei. Dieser habe zwei gebrochene Rippen festgestellt. Die 76-Jährige habe ihrer Tochter mitgeteilt, dass die Verletzungen von einem "gezielten Schlag einer Polizeibeamtin" stammen sollen, als diese die Rentnerin durchsuchte. Sie erstattete eine Anzeige wegen Körperverletzung im Amt. Ein Kriminalkommissariat ermittelt nun und prüft die Aussagen beider Seiten.