BerlinNews

Raubüberfall: Richter erlässt Haftbefehl gegen mutmaßliche Täter

Raubüberfall

Richter erlässt Haftbefehl gegen mutmaßliche Täter

Nach dem Raubüberfall auf einen Musikkritiker in Pankow hat ein Richter Haftbefehl gegen die drei mutmaßlichen Täter erlassen. Die Männer sitzen zurzeit in Untersuchungshaft. Wie berichtet, hatten die Männer am Mittwochabend einen 54 Jahre alten Musikjournalisten in seiner Wohnung in der Schulzestraße überfallen und ihn dabei schwer verletzt. Nachbarn hatten die Hilferufe des Opfers gehört und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten die Männer noch vor Ort festnehmen. Zuvor hatte einer der Polizisten einen Warnschuss abgegeben, weil einer der Täter eine scharfe Pistole in der Hand gehalten hatte.

Energie

Vattenfalls Großversuch mit Holzpellets erfolgreich

Ein Großversuch mit Holzpellets in einem Berliner Kohlekraftwerk von Vattenfall ist erfolgreich verlaufen. Wie der Energiekonzern am Freitag in der Hauptstadt mitteilte, wurden im Meiler Reuter West in fünf Tagen 4000 Tonnen der neuartigen Stäbchen aus einer Holzmasse ohne technische Probleme zusammen mit Steinkohle verbrannt. Damit seien 20 Prozent der Kraftwerksleistung erzeugt worden, rund 120 Megawatt, so das Unternehmen. Die veredelten Holzpellets könnten "eine ganz wichtige Rolle bei der Energiewende in Deutschland spielen", sagte Vattenfalls Biomasse-Entwicklungschef Hans Dieter Hermes am Freitag.

Demonstration

Polizei trennt Rechte und Linke bei Aufzügen in Neukölln

Begleitet von einem massiven Polizeiaufgebot und lautstarken Protesten linker Gegendemonstranten sind am Freitagabend etwa 70 Anhänger der NPD vom U-Bahnhof Zwickauer Damm zur Lipschitzallee im Süden Neuköllns gezogen. Dem Aufruf linker Gruppen zu Protesten gegen den rechten Aufmarsch waren knapp 120 Sympathisanten gefolgt. 500 Polizisten hielten beide Gruppen auf Distanz. Einzelne Versuche der Gegendemonstranten, den NPD-Aufzug durch Sitzblockaden zu behindern, unterband die Polizei. Bis auf vereinzelte Rangeleien zwischen Einsatzkräften und Demonstranten blieb es zunächst ruhig.