Finanzierung

Flughafenchef: Fünf Euro Zuschlag für den neuen Airport

Jeder Passagier wird über einen Sonderzuschlag den neuen Flughafen BBI in Schönefeld mitfinanzieren. Der Aufschlag wird fünf Euro betragen. Das kündigt Flughafenchef Rainer Schwarz in der Sendung "Brinkmann & Stoltenberg" in TV Berlin an, die am heutigen Dienstag ausgestrahlt wird.

Der Chef der Berliner Flughafengesellschaft begründet die Kostenbeteiligung als Beitrag für eine dauerhaft solide Finanzierung des neuen Flughafens, der am 3. Juni 2012 eröffnet werden soll. Schwarz geht davon aus, dass der Eröffnungstermin eingehalten wird und es nicht noch einmal zu einer Verzögerung kommt. Auf welchen Routen dann die Maschinen starten beziehungsweise landen werden, werde aber erst am 26. Januar 2012 verkündet werden, sagt Schwarz. "Das ist der Tag der endgültigen Festlegung der Flugrouten durch die Flugsicherung. Alles andere, was bis dahin geredet und diskutiert wird, ist reine Spekulation." Wie berichtet, hat die Fluglärmkommission Vorschläge für die Flugrouten erarbeitet, nun muss die Deutsche Flugsicherung (DFS) eine Entscheidung treffen.

Nach Angaben von Schwarz wird die Lufthansa im Spätherbst dieses Jahres mitteilen, in welchem Umfang sie den neuen Airport nutzen werde. Dies hänge von der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Nachtflugverbot ab, so Flughafenchef Schwarz.

"Brinkmann & Stoltenberg" können Sie heute um 18.30 Uhr in TV Berlin sehen. Und im Internet unter: www.tvb.de .