BerlinRadar: Tempelhof

Techno-Fieber auf dem Airport

"Raven" wie einst bei der Love Parade: Tausende Techno-Fans haben sich in der Nacht zum Sonntag im früheren Flughafen Tempelhof in Ekstase getanzt. Am "Summer Rave" in Hangars des stillgelegten Airports nahmen 20 000 Menschen teil, wie die Veranstalter mitteilten.

Das Publikum bejubelte DJs wie Westbam und Marusha, Stars der Techno-Szene der 90er-Jahre. Die Polizei registrierte keine ernsteren Zwischenfälle. Der erste "Rave" im Tempelhofer Flughafen wurde im Juni 2010 gefeiert. Damals kamen 12 000 Techno-Fans. "Berlin ist seinem Ruf als Musikmetropole wieder einmal gerecht geworden", sagte eine Sprecherin der Veranstalter am Sonntag. Mit dem "Summer Rave" sei die musikalische Lücke nach dem Aus der Love Parade geschlossen worden. Organisator des "Summer Rave" ist eine Supermarktkette.