Info

Weitere Fluchthelfer in Berlin

Girrmann-Gruppe Die bekanntesten Fluchthelfer arbeiteten am Studentenwerk der Freien Universität, unter anderem unter Leitung von Detlef Girrmann. Gerade hat die Historikerin Maria Nooke ein Buch über diese Fluchthelfer veröffentlicht ("Fluchtziel Freiheit", Ch. Links Verlag, 14,90 Euro)

Tunnel 57 Eine Gruppe um Wolfgang Fuchs grub 1964 einen Tunnel unter der Bernauer Straße, durch den 57 Menschen krochen. Über diese Aktion erscheint Ende Mai ein Buch von zwei Mitgräbern, Klaus-Michael von Keussler und Peter Schulenburg ("Fluchthelfer", Berlin-Story Verlag, 19,80 Euro).

Mauerbrecher Einer der erfolgreichsten Fluchthelfer war der Medizinstudent Burkhart Veigel, der 1961 bis 1970 mehrere Hundert DDR-Bürger in den Westen holte. Auch er bereitet ein Buch über die "Mauerbrecher" und ihre Tricks vor. Wann und wo es erscheint, steht aber noch nicht fest.

( sfk )