Serie: Kulinarischer Adventskalender, Teil 11

Zur Person

Metzgerssohn Jochen Kowalski wird am 30. Januar 1954 in Wachow/Kreis Nauen (Havelland) als jüngster von drei Söhnen eines Metzgermeisters geboren. Als Kind singt er im Kirchenchor. Nach dem Abitur arbeitet er zunächst als Requisiteur an der Staatsoper Berlin, Unter den Linden.

Karriere 1977 bis 1983: Gesangsstudium (Lyrischer Tenor) an der Hochschule für Musik, "Hanns Eisler". 1981 entdeckt Marianne Fischer-Kupfer, die Frau von Opernregisseur Harry Kupfer seine Begabung zum Countertenor. 1983: Ensemblemitglied an der Komischen Oper. 1985: Internationaler Durchbruch als "Daniel" in Händels Oratorium "Belsazar" an der Hamburgischen Staatsoper; Mitglied der Royal Opera Covent Garden in London. 1993: Debüt bei den Salzburger Festspielen. 1994: Debüt an der Metropolitan Opera in New York. Anschließend Gastspiele in Europa, Asien und Amerika.