Extratipp

Zwischen Jugendstil und Moderne

Touristen haben die Potsdamer Straße entdeckt. Zwar dürfte mancher Gast etwas erstaunt über den langen Fußweg zum Potsdamer Platz sein, mit dessen Nähe manche Hoteliers werben.

Fast genauso nah ist auch der Kudamm - wer zentral wohnen will und nichts hat gegen das echte, ungeschminkte Berlin, ist an der Potsdamer Straße richtig. Etwa zehn Häuser gibt es inzwischen, vom einfachen Hostel bis zum Design-Hotel. Das Ambiente der einstigen Potsdamer Straße ist in der "Villa Amadeus" spürbar. Die Villa steht an einer jener "Privatstraßen" (Nr. 91) und ist innen eher schlicht modernisiert. Der Weg führt durch eine Toreinfahrt über huckliges Kopfsteinpflaster, im Hof gibt es eine Remise und den Backsteinbau mit Freiem Museum und Galerie. Villa Amadeus, Potsdamer Strasse 91, Tel. 230 88 70, DZ ab 77 Euro.

Das Hotel Altberlin (Potsdamer Straße 67, Tel. 26 06 70, DZ ab ca. 116 Euro) liegt nahe der Lützowstraße und beruft sich auf die Jugendstil-Tradition, obwohl es das Hotel erst seit zwölf Jahren gibt. Inneneinrichtung und Möbel sind im Gründerzeitstil gehalten, das Restaurant ist mit Antiquitäten eingerichtet. Der Brunnen im Hof diente als Pferdetränke und für die Trinkwasserversorgung der Küche. Im Restaurant sind Teile des historischen Speiseaufzugs zu sehen. Das Gebäude selbst wurde 1874 als Wohnhaus erbaut, diente jedoch schon nach dem Zweiten Weltkrieg als Pension.

Wer es lieber edel und international mag, ist im Designhotel Lindemanns gut aufgehoben. Das schwarze Gebäude wurde 2008 an der Ecke Goebenstraße eröffnet. Potsdamer Straße 171-173, Tel. 526 85 40, DZ ab ca. 59 Euro.