BerlinRadar: Neukölln

Neuer Kindergarten "Highdechsen" eröffnet

Das Angebot ist maßgeschneidert für die High-Deck-Siedlung mit ihren vielen Migranten-Familien. Im neuen Kindergarten "Highdechsen" am Michael-Bohnen-Ring 52 werden die Mädchen und Jungen von Erzieherinnen betreut, die Arabisch, Türkisch und Englisch sprechen.

Die bilinguale Erziehung gehört zum Konzept der Fröbel-Gruppe, die die Einrichtung betreibt. 80 Kinder haben Platz in den Räumen. 90 Anmeldungen habe es gegeben, sagte Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) bei der Eröffnung am Montag. Die Siedlung sei ein sozialer Brennpunkt, das zweisprachige Konzept deshalb besonders wichtig. "Mit traditionellen Ansätzen kommt man hier nicht weiter." In den oberen Etagen des Hauses leben Senioren. Der Garten ist noch nicht fertig. Die Kinder und die alten Bewohner werden ihn gemeinsam nutzen. saf