Kritik

GEW: Mehr Lehrer für Ganztagsschule

Angesichts der mangelhaften Ausstattung des Ganztagsbetriebs an vielen Grundschulen kritisiert die Lehrergewerkschaft GEW die Verwaltung.

"Es ist ein Skandal, dass es der Verwaltung nicht gelingt, der Kronach-Grundschule die geforderten drei Lehrerstunden pro Woche zu gewähren, und so die Abkehr vom gebundenen Ganztagsbetrieb in Kauf nimmt", sagt Peter Sinram (GEW). Wie berichtet hat die Lichterfelder Grundschule beschlossen, zum kommenden Schuljahr das Modell der gebundenen Ganztagsschule aufzugeben. Mieke Senftleben (FDP) fordert, den Schulen ein eigenes Budget für das Ganztagsprogramm zur Verfügung zu stellen. So könnten sie selbst entscheiden, wie sie die Mittel ausgeben.