BerlinNews

Unfälle: Zwei Kinder von Autos erfasst und schwer verletzt

Unfälle

Zwei Kinder von Autos erfasst und schwer verletzt

Bei zwei Verkehrsunfällen in Reinickendorf und Treptow sind zwei Kinder schwer verletzt worden. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Eine 62 Jahre alte Autofahrerin befuhr am Freitag den Wilhelmsruher Damm, als plötzlich ein achtjähriger Junge auf die Fahrbahn lief und von ihrem Wagen erfasst wurde. Das Kind brach sich ein Bein. Bei roter Ampel lief ein 13-jähriges Mädchen auf die Baumschulenstraße und wurde von einem Bus erfasst. Das Mädchen erlitt Kopfverletzungen.

Linke

Drei Senatoren zu Direktkandidaten gewählt

Die drei Senatoren der Linken treten als Direktkandidaten zur Abgeordnetenhauswahl an. Wirtschaftssenator Harald Wolf wurde am Sonnabend im Lichtenberger Wahlkreis 6 zum Kandidaten gewählt. Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher setzte sich im Lichtenberger Wahlkreis 5 durch. Sozialsenatorin Carola Bluhm bewirbt sich im Wahlkreis 2 in Mitte um einen Sitz im Landesparlament.

Gewalt

Unbekannte werfen Steine vom Dach auf einen Streifenwagen

In Friedrichshain haben Unbekannte durch Steinwürfe einen Funkwagen der Polizei beschädigt. Die beiden Beamten waren in der Nacht zu Sonnabend auf der Rigaer Straße unterwegs, als sie plötzlich von mehreren Personen von einem Hausdach mit Pflastersteinen beworfen wurden. Dabei wurde die rechte Wagenseite stark beschädigt, die Beamten blieben unverletzt. Die Täter entkamen.

Übergriff

Wütende Frau schlägt auf Busfahrer ein

In Reinickendorf hat eine bislang unbekannte Frau einen Busfahrer verletzt. Sie stieg am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in den Bus der Linie 150 ein. Schon nach kurzer Zeit geriet sie mit dem 61 Jahre alten Fahrer in Streit. Schließlich schlug sie ihm mit der Faust ins Gesicht. Die Brille des 61-Jährigen zerbrach, zudem erlitt er einen Jochbeinbruch. Die Angreiferin flüchtete.