Info

Sicher auf dem Rad

Beleuchtung Neben einer guten Beleuchtung sind reflektierende Kleidung und Reflexbänder an den Armen zu empfehlen. Wer als Radfahrer in der Dunkelheit unterwegs ist, wird so wesentlich besser gesehen.

Fett und Öl Gerade nach dem Winter müssen Ketten und Bowdenzüge gefettet werden. Schlecht geschmierte Züge machen Bremsen und Gangschaltung schwerfällig und stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Sattel und Helm Das Rad muss auf die Größe des Fahrers eingestellt werden. Sitzt man auf dem Sattel, muss man mit beiden Fußspitzen gleichzeitig den Boden berühren können. Beim Fahren unbedingt einen Helm tragen. 80 Prozent der Radfahrer erleiden Kopfverletzungen bei Unfällen.