Kundgebung

Erneut Protest gegen Weiterbau der A 100

Mit einer Kundgebung wollen Umweltschützer und Grüne am Donnerstag erneut gegen die Verlängerung der Autobahn A 100 von Neukölln nach Treptow protestieren.

Anlass ist die nächste Stufe der Planungen. An diesem Tag werden im Berliner Congress Center (Alexanderstraße 11) die Pläne von der Stadtentwicklungsverwaltung erneut vorgestellt sowie Bezirke und Umweltschutzverbände angehört. Die Planung gehe "an den Bedürfnissen der Berliner vorbei", sagte gestern Grünen-Landeschef Stefan Gelbhaar. Das hätten Tausende mit ihren Einwendungen deutlich gemacht. "Wir werden uns die Argumente der Senatsverwaltung genau anhören", sagte der Politiker.

Die A 100 sorgte auch innerhalb der SPD für Streit. Die sozialdemokratischen Senatoren fühlten sich nicht an einen Parteitagsbeschluss gebunden, der auf Antrag des Kreisverbandes Friedrichshain-Kreuzberg im Mai gegen das Projekt votiert hatte.