BerlinNews

Verkehrsunfall: Gehbehinderte Frau angefahren und tödlich verletzt

Verkehrsunfall

Gehbehinderte Frau angefahren und tödlich verletzt

In Wedding ist eine noch nicht identifizierte Frau an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben. Die Fußgängerin wollte am Freitag um 18.45 Uhr mit einem Rollator die Schulstraße in Höhe Martin-Opitz-Straße überqueren. Dort wurde sie aus noch ungeklärter Ursache von dem Wagen eines 41-Jährigen erfasst. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Sie ist das neunte Verkehrsunfallopfer seit Jahresanfang in Berlin, acht waren Fußgänger.

Messerangriff

51-Jähriger mit Stichverletzung vor Wohnhaus entdeckt

Unbekannte haben in Lankwitz einen 51 Jahre alten Mann lebensbedrohlich verletzt. Eine Bekannte hatte den Mann am Freitag gegen 19.30 Uhr vor seinem Wohnhaus an der Belßstraße mit einer schweren Stichverletzung auf dem Gehweg liegend entdeckt. Laut Polizei soll der Zustand des Opfers stabil sein. Eine Mordkommission ermittelt.