Info

Züge für die S-Bahn

Altbau-Fahrzeuge Etwa 150 Doppelwagen der Berliner S-Bahn müssen zum Ende des laufenden Verkehrsvertrages im Jahr 2017 zwingend durch neue Fahrzeuge ersetzt werden. Die Betriebsgenehmigung für die vor der deutschen Einheit entwickelten Zug-Baureihen 480 (West) und 485 (Ost) läuft dann aus.

Bedarf Für den Verkehr auf einem Viertel des Netzes, der wohl zunächst ausgeschrieben würde, benötigt der künftige Betreiber etwa 200 Doppelwagen. Diese könnten nach Einschätzung von Experten bis 2017 auch zur Verfügung stehen. Kosten für die Teilerneuerung der Flotte: geschätzte 500 Millionen Euro.

Faktor Zeit Weil die Berliner S-Bahn technisch ein weitweit einzigartiges System ist, müssen die künftigen Züge komplett neu entwickelt werden. Bis eine neue Zuggeneration serienreif, von der Aufsichtsbehörde genehmigt und in nennenswerter Stückzahl produziert ist, vergehen meist mindestens fünf Jahre.