Äußerungen

Strafanzeige gegen Neuköllner Bürgermeister

Das "Familiennetzwerk Deutschland" hat gegen den Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky wegen dessen jüngsten familienpolitischen Äußerungen Strafantrag gestellt.

Die Behauptung des SPD-Politikers, Unterschicht-Eltern sei Alkoholkonsum wichtiger als das Wohl ihrer Kinder, sei unerträglich, sagte eine Sprecherin der Organisation. Auch sei inakzeptabel, dass Buschkowsky Migranten pauschal die Fähigkeit zur Kindererziehung abspreche. "Nicht alle Menschen in finanziellen Nöten und nicht alle Migranten sind verantwortungslose Asoziale", sagte die Sprecherin. Im Familiennetzwerk sind Vereine, Institutionen, Familien und Wissenschaftler vertreten.Dagegen stimmt nach einer Emnid-Umfrage für den Fernseh-Sender N24 die Mehrheit der Deutschen den Thesen Buchkowskys zu. 60 Prozent der Befragten können demnach dem Bezirksbürgermeister folgen, 19 Prozent äußersten sich kritisch.