BerlinRadar: Reinickendorf

Eltern kämpfen für Gemeinschaftsschule

Ein "Ja" zur Gemeinschaftsschule in Reinickendorf forderten Eltern gestern von der Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Vor einer Messe im Fontanehaus, auf der sich weiterführende Schulen aus dem Bezirk vorstellten, demonstrierten die Eltern der Hannah-Höch-Grundschule und der benachbarten Greenwich-Oberschule für ihren Zusammenschluss zur Gemeinschaftsschule. Die Gremien der beiden Schulen und die Senatsverwaltung haben dem Projekt bereits zugestimmt. Auch das Bezirksparlament hat sich für den Schulversuch ausgesprochen. Nur die Stadträtin Schultze-Berndt hat Vorbehalte. Nach dem Willen der CDU soll es in Reinickendorf keine Gemeinschaftsschule geben. Die Stadträtin war gestern wegen Krankheit verhindert. Die 468 Unterschriften für den Pilotversuch sollen ihr deshalb demnächst übergeben werden.