Stahlgerüst für Foto-Planen am Leipziger Platz errichtet

Ein gigantisches Stahlrohrgerüst ist auf dem Leipziger Platz zu bewundern. Zwischen Kanadas Botschaft und der Leipziger Straße schrauben Handwerker unzählige Stangen zusammen.

Ein gigantisches Stahlrohrgerüst ist auf dem Leipziger Platz zu bewundern. Zwischen Kanadas Botschaft und der Leipziger Straße schrauben Handwerker unzählige Stangen zusammen. "Insgesamt werden 300 Tonnen Stahl bewegt", informiert Bauführer Peter-Michael Reiß. Bis Freitag soll die Konstruktion bis auf eine Höhe von 22 Metern angewachsen sein. Dann wird das Gerüst - rechtzeitig zur Berlinale - mit der Foto-Simulation der Gebäude bespannt, die den Leipziger Platz an dieser Stelle in Zukunft zieren werden. Bis Ende März sollen 38 Meter Höhe erreicht sein. "Bei diesem Ausmaß muß noch ein Betonfundament gegossen werden, damit auch bei Sturm alles stabil bleibt und Menschen nicht gefährdet werden", erklärt Reiß.

rh