3000 Gäste feiern "La Nuit" in den Galeries Lafayette

Die Galeries Lafayette sind zwar noch keine zehn Jahre alt, dennoch haben sie ihr erstes Facelifting bereits hinter sich: Um das neue Outfit und die Erweiterung der Verkaufsfläche um 1200 Quadratmeter zu feiern, hatte die "heimliche Botschaft Frankreichs" in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag zur Shoppingparty "La Nuit" eingeladen. Mehr als 3000 Gäste nutzten die Gelegenheit, das Kaufhaus an der Friedrichstraße einmal nach dem offiziellen Ladenschluß um 20 Uhr kennenzulernen. "Kurz nach der Öffnung hatten wir Angst, die Besucher rennen uns die Tür ein", schildert "La-Nuit"-Organisatorin Yelda Gülbay den Ansturm. Die Wartenden stauten sich von beiden Seiten bis zur Französischen und zur Jägerstraße. Lafayette-Geschäftsführer Thierry Prévost hatte sich vorgenommen, jeden Gast persönlich zu begrüßen, mußte angesichts der Masse jedoch passen.

Auch viele Prominente, darunter Schauspieler wie Frank Giering, Kim Fisher oder Alexandra Neldel, sowie zahlreiche Mitarbeiter der französischen Botschaft nutzten die Gelegenheit, an diversen Bars einem der fünf DJs zu lauschen und in jeden Winkel zu schauen.

ij