Jetzt freischalten!
Wahlkampf

Wie gefährlich ist "Pro Deutschland" in Berlin?

Am Sonnabend wird in Schöneberg demonstriert. "Kein Fußbreit den Rassisten" wird auf Transparenten stehen - "weder in Schöneberg noch anderswo". Rund ums Rathaus wird es ab Mittag Protestkundgebungen, Konzerte und Reden geben. Von Parteien, Privatpersonen, Gewerkschaften und Vereinen. Der Grund: Im Rathaus tagt morgen die sogenannte "Bürgerbewegung Pro Deutschland".

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.