Architektur

Schöner lesen

Aufsteigende Leseterrassen, die über ein Glasdach mit Tageslicht versorgt werden, zieren den Innenraum des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums - der neuen Zentralbibliothek der Humboldt-Universität - an der Planckstraße in Mitte.

Der von Architekt Max Dudler entworfene Bau soll im Rahmen der 200-Jahr-Feierlichkeiten der Hochschule am 19. November eröffnet werden. Er ist bereits ab dem 12. Oktober zugänglich - und zwar nicht nur für Studenten und Wissenschaftler. Auch die Allgemeinheit wird kostenlosen Zugang zu 2,5 Millionen Büchern, Zeitschriften und anderen Medien haben; an Werktagen bis Mitternacht und am Wochenende bis 18 Uhr. Der Bibliotheksneubau zwischen dem Bahnhof Friedrichstraße und der Museumsinsel ist mit 75,5 Millionen Euro veranschlagt. Es entstehen 1250 Lese- und Arbeitsplätze.