Berliner helfen

Sommer-Projekt: Kinder fotografieren ihre Stadt

"Zwischen Himmel und Hölle - Kinder fotografieren ihr Berlin" lautet der Titel des neuen Kinderprojekts der Berliner Stadtmission. Kinder zwischen 8 und 14 Jahren aus ganz Berlin sollen ein Porträt der Hauptstadt schaffen.

Die jungen Menschen mit unterschiedlichstem sozialem, familiärem, kulturellem und religiösem Hintergrund sollen Berlin aus ihrer Perspektive fotografieren und so einen Einblick in ihre Lebenswelt gewähren. Die Kinder lernen in begleitenden Workshops mit renommierten Fotografen nicht nur zu fotografieren, sondern auch den Blick für ihr Lebensumfeld zu schärfen und ihre eigene Perspektive festzuhalten. Für das Projekt unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, braucht die Berliner Stadtmission funktionsfähige Digitalkameras und Speicherkarten. Alle Kameraspender werden im Herbst zur großen Fotoausstellung an einem prominenten Ort eingeladen.

Wer eine Kamera spenden möchte, kann sie ab Montag, 5. Juli, abgeben bei der Berliner Stadtmission Zentrum am Hauptbahnhof Lehrter Str. 68, 10557 Berlin

Weitere Informationen unter www.kinder-fotografieren-berlin.de

Tel: 030-690 33 500