Rückführungen

104 Vietnamesen von Berlin aus ausgewiesen

104 Vietnamesen sind am Montag vom Flughafen Schönefeld aus mit einer Chartermaschine in das südostasiatische Land zurückgebracht worden.

Es handle sich um 75 "ausreisepflichtige" Ausländer aus 13 deutschen Bundesländern sowie 29 aus Polen überstellte Vietnamesen, so ein Sprecher der Bundespolizei. Solche Rückführungen fänden regelmäßig stand. Es sei aber das erste Mal seit Jahren, dass eine Maschine in Berlin gestartet sei. Demonstranten protestierten vor dem Flughafen gegen die Abschiebung. Angehörige des Flüchtlingsrats Berlin und Brandenburg zeigten Transparente mit Aufschriften wie "Menschenwürde ist verletzbar". Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden eine Frau und zwei Männer vorübergehend in Gewahrsam genommen. Bei den Vietnamesen handle es sich um Menschen, deren Aufenthaltsstatus abgelaufen sei oder die im Asylverfahren abgelehnt worden seien.