Jetzt freischalten!
Architektur

Libeskind macht Blumenhalle zum Museum

Nur wenige bauliche Eingriffe sind nötig, damit aus einer schlichten Industriehalle aus den 60er-Jahren ein unverwechselbarer Libeskind wird. Gestern stellten die Direktoren des Jüdischen Museums Berlin den Entwurf des amerikanischen Stararchitekten Daniel Libeskind zum Umbau der alten Blumengroßhalle in Kreuzberg vor.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.