Jugend

Heim für Schulschwänzer öffnet später

Die ursprünglich im April geplante Eröffnung des Heims für Schulschwänzer und auffällige Schüler in Neukölln verzögert sich.

Das Heim am Buckower Damm werde voraussichtlich frühestens Anfang Juni eröffnen, sagte ein Sprecher des künftigen Trägers, des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks EJF-Lazarus. Die Absprachen mit dem Jugendamt und der Schule an der Windmühle hätten länger gedauert als geplant. Nach Abschluss dieser Gespräche könnten Verhandlungen über die Finanzierung mit der Senatsbildungsverwaltung aufgenommen werden, hieß es.

In dem Heim sollen zunächst von Montag bis Freitag acht Zwölf- bis 15-Jährige untergebracht werden - Schulschwänzer oder besonders auffällige Schüler.