Dreharbeiten

Adlon als Film-Kulisse

Die Hotel-Szenen für den Thriller "Unknown White Male" haben bei Berlinern und Touristen für Aufregung gesorgt. Vor dem Hotel Adlon ertönten in der Nacht zu Donnerstag laute Sirenen der Feuerwehr, aus den Fenstern stieg Rauch und Menschen rannten hektisch und schreiend aus dem Hotel auf die Straße.

Den Schaulustigen war nicht sofort klar gewesen, dass es sich hier zum Glück nur um spektakuläre Dreharbeiten handelte. In den kommenden Tagen verlagert das Film-Team seinen Standort, denn auf dem Gelände des Studio-Babelsberg wird weitergedreht - natürlich mit den Stars Liam Neeson, Diane Kruger und January Jones. Neeson, der unter anderem aus dem Film "Schindlers Liste" bekannt ist, spielt einen amerikanischen Doktor, der in Berlin einen Autounfall hat und ins Koma fällt. Als er daraus erwacht, erkennt ihn seine eigene Frau nicht mehr, denn ein anderer Mann hat seine Identität angenommen. Auf dem Babelsberger Filmgelände ist das Foyer des Adlon orginalgetreu bereits nachgebaut worden. Aus Sicherheitsgründen werden die spannenden Stunt-Szenen im Studio und nicht im Hotel selbst gedreht. "Unknown White Male" ist die aktuelle Babelsberger Co-Produktion mit Hollywood-Produzent Joel Silver. Sie haben bereits Kinofilme wie "V for Vendetta", "Speed Racer" und "Ninja Assassin" in Babelsberg realisiert. bsm