Verkehr

Tiergartentunnel wird in den Nächten gesperrt

Autofahrer müssen in den kommenden Tagen mit nächtlichen Behinderungen in Mitte rechnen. Grund: Der vor fast genau drei Jahren eröffnete Straßentunnel unter dem Tiergarten wird für Wartungsarbeiten teilweise oder vollständig gesperrt, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bestätigt.

Am Montag und Dienstag kommender Woche (30. und 31. März), jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages, ist die knapp 2400 Meter lange Tunnelröhre zwischen Hauptbahnhof und Potsdamer Platz komplett für den Autoverkehr gesperrt. Die Arbeiten beginnen aber schon an diesem Montag. In den ersten beiden Nächten ist die Fahrtrichtung Süd gesperrt, in den folgenden beiden Nächten die Fahrtrichtung Nord. In Richtung Norden gilt dann noch einmal eine Sperrung am 1. und 2. April. Alle Arbeiten werden in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr erledigt.

Umleitungsstrecken sind nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ausgeschildert. Ortskundige Autofahrer sollten das Gebiet aber trotzdem möglichst weiträumig umfahren.