Rechtsextremismus

Demo: 700 gegen Modemarke "Thor Steinar"

Bei einer sogenannten Kiezparade gegen Nazis haben am Sonnabend in Friedrichshain nach Polizeiangaben etwa 700 Menschen gegen ein Bekleidungsgeschäft der umstrittenen Modemarke "Thor Steinar" protestiert.

Die Organisatoren hatten ursprünglich mit lediglich 200 Teilnehmern gerechnet.

Die überwiegend linksgerichteten Demonstranten hatten sich mittags am Boxhagener Platz versammelt und zogen dann zu dem Geschäft an der Petersburger Straße. Seit der Eröffnung des Ladens am 28. Februar hat es nahezu jedes Wochenende Proteste gegeben. Am 7. März demonstrierten 2000 Teilnehmer gegen das Geschäft, das ausschließlich "Thor Steinar"-Kleidung vertreibt. Die Marke ist wegen ihrer Symbolik vor allem in der rechten Szene beliebt.

Meistgelesene