"Doszier" von Kreuzberger Redaktion ist oft vergriffen

Vor einem Jahr haben die Schüler des Kreuzberger Oberstufenzentrums Handel I ihre Schülerzeitung "Doszier" gründlich umgekrempelt. "Die Luft war raus, das Layout langweilig", sagt die neue Chefredakteurin Franziska Drücker.

Heute müssen sie manchmal sogar Nachauflagen drucken, weil ihnen die Gymnasiasten und Lehrer die Zeitung aus den Händen reißen. Denn die Redaktion von 15 Schülern schafft es, Themen und Informationen aufzugreifen, die alle interessieren. In der neuesten Ausgabe gibt es einen Artikel zur Rüstungsentwicklung in den USA, Sportfans erfahren alles übers Skispringen, der Leitartikel handelt vom Umgang mit der Flutkatastrophe. Beliebte Rubriken der Zeitung sind Partys, Horoskope oder Grüße. Die Zeitung kostet für Schüler 50 Cent und für Lehrer 1 Euro.

flo