Guten Morgen, Berlin!

Tolles Nachtleben

Was mir an Berlin gefällt: Hauptsächlich bin ich wegen des Berliner Nachtlebens aus Irland hierhergekommen. Ich arbeite oft sehr lange, kann aber danach trotzdem noch feiern, denn in Berlin dauern die Partys bis in die frühen Morgenstunden. Das ist in Dublin anders. In Berlin ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln alles sehr gut zu erreichen. Das finde ich wichtig in einer so großen Stadt. Jeder Stadtteil hat hier seinen eigenen Charakter, das macht die Stadt für mich so besonders.

Was mir an Berlin nicht gefällt: Im Moment ist es mir zu kalt draußen. Mir gefällt es in Berlin auch nicht überall. Ich habe eine Zeitlang am Kottbusser Tor gewohnt und bin dann manchmal mit dem Taxi bis vor die Haustür gefahren. Nachts finde ich es dort ziemlich gefährlich. In Berlin ist es auch sehr schwer, einen Job zu finden, wenn man nicht gut Deutsch spricht.

An dieser Stelle drucken wir die Meinung von Ausländern, die in Berlin leben und arbeiten. Unser Autor heute ist Andrew Costello. Der 23-Jährige ist seit einem Jahr in Berlin und arbeitet in einem Irish Pub am Hackeschen Markt.