Sicherheit

Polizei richtet SMS-Notruf für Gehörlose ein

Gehörlose in Berlin können ab sofort über eine SMS die Polizei alarmieren. Die Polizei startete zunächst im Testlauf ein entsprechendes technisches Verfahren zur Umwandlung der Nachrichten in Faxe.

Die SMS dürfen nicht mehr als 160 Zeichen haben. Bei dem Verfahren, das mit Gehörlosenverbänden entwickelt wurde, erreicht die SMS zunächst einen "Wandler", der aus der elektronischen Nachricht ein Fax erzeugt. Die zentrale Nummer, an die die SMS gesendet werden muss, lautet 030-4664 86418. Je nach Mobilfunk-Anbieter muss der Berliner Ortsvorwahl eine Faxvorwahlnummer vorangestellt werden. Für T-Mobile und Vodafone ist das die 99, für ePlus die 1551 und für das O2-Netz die 329. Nach Angaben des Internetportals teltarif.de betragen die Kosten pro SMS zwischen 65 Cent und 1 Euro.