Wenn rote Rosen auf Reisen gehen

Foto: Günter Peters

Am Potsdamer Platz warten 42 riesige rote Rosen auf die Reise zu ihren neuen Besitzern in ganz Deutschland. Die bis zu 3,40 Meter großen Himmelsblumen des Künstlers Sergej Alexander Dott waren im vergangenen Herbst zu Gunsten des Kinderhilfswerks Unicef versteigert worden. Aufgestellt wurden die insgesamt 85 Rosen aus gehärtetem Kunststoff damals zum 5. Geburtstag des Daimler-Chrysler-Areals am Potsdamer Platz. Während die versteigerten Blumen am Parkhaus Gleisdreieck ihrer Abreise harren, sind weitere Kunststoffblüten stehen geblieben und sollen möglicherweise den nahe gelegenen Tilla-Durieux-Park verschönern.

ha