Verkehr

Containerlastzug klemmt auf der Klemkestraße fest

Erneut ist in Reinickendorf ein Lkw unter der Bahnbrücke an der Klemkestraße stecken geblieben - Nummer acht in diesem Jahr.

Diesmal hat ein aus Polen stammender Truck-Fahrer die Höhe der Unterführung falsch eingeschätzt. Sein Container hatte sich unter der Stahlkonstruktion verkeilt. Die Feuerwehr räumte Auto und Container von der Fahrbahn. Während der Bergungsarbeiten war die Straße für etwa eine Stunde gesperrt worden. Schilder mit der Aufschrift 3,70 Meter warnen die Kraftfahrer vor der Weiterfahrt. Doch viele Fahrer verlassen sich auf ihr Navigationssystem. Künftig sollen "Klingelbalken" etwa 30 Meter vor der Brücke angebracht werden und so die Fahrer vor einer Weiterfahrt warnen.