Deutsches Technikmuseum Berlin

Geschichte Das Deutsche Technikmuseum an der Trebbiner Straße 9 in Kreuzberg wurde 1982 gegründet.

Geschichte

Das Deutsche Technikmuseum an der Trebbiner Straße 9 in Kreuzberg wurde 1982 gegründet. Schon damals fiel auch der Beschluss für einen Ausbau in drei Stufen. Die dritte Stufe entspricht in weiten Teilen dem jetzt geplanten Erweiterungsbau im "Schwechtenpark".

Besucher

Das Museum zählt zu den populärsten Berlins. Jährlich sehen etwa 500 000 Besucher die Ausstellungen. Viele Gäste bleiben dem Haus nach einer Besucherbefragung dauerhaft treu. Zwei Drittel der Berliner Besucher kamen demnach zum wiederholten Mal. Zu den Publikumsmagneten zählen die 2005 eröffnete Luftfahrtabteilung im Neubau sowie die Schifffahrtsausstellung.

Finanzierung

Angesichts sinkender Zuschüsse durch das Land Berlin ist der Eigenfinanzierungsanteil des Hauses von ursprünglich 7 auf 13 Prozent gestiegen. Möglich war das nach Angaben der Museumsleitung vor allem durch zahlreiche Veranstaltungen vom Kindergeburtstag bis zur Gala im Rahmen der Fußball-WM 2006.

fal