Hoteliers enttäuscht über leere Betten

Trotz zahlreicher Besucher bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit sind in Berlin viele Hotelbetten leer geblieben. «Insgesamt hätten wir mehr erwartet», sagte der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin, Karl Weißenborn. Nur rund 65 Prozent der in der Bundeshauptstadt verfügbaren 65 000 Betten seien belegt gewesen. Damit sei die Nachfrage geringer gewesen als am Wochenende zuvor, an dem der Marathonlauf stattfand.

Mit Blick auf das schöne Wetter am Tag der Deutschen Einheit und das durch den «Brückentag» verlängerte Wochenende habe sich die Branche mehr ausgerechnet. dpa