Deutsche-Bank-Chef

Italienische Anarchisten bekennen sich zu Ackermann-Briefbombe

Zu dem Briefbombenanschlag auf Josef Ackermann hat sich eine linksanarchistische Gruppe aus Italien bekannt. Zwei weitere Briefbomben könnten unterwegs sein.

Die entschärfte Briefbombe gegen Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann stammt nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) Hessen von italienischen Linksextremisten. Dem Brief habe ein Bekennerschreiben einer Gruppe namens „FAI“ - Federazione Anarchica Informale beigelegen, teilte das LKA mit.

Der Verfasser spreche von „drei Explosionen gegen Banken, Bankiers, Zecken und Blutsauger“. Es muss davon ausgegangen werden, dass noch zwei weitere Briefbomben verschickt worden sein könnten, warnte das LKA.

Mehr in Kürze