Niederlande

Wulff spricht als erster Deutscher am Befreiungstag

Die Niederlande haben Bundespräsident Wulff eingeladen, am Jahrestag der Befreiung ihres Landes von den Nationalsozialisten eine Rede zu halten.

Foto: REUTERS

Bundespräsident Christian Wulff wird im Mai kommenden Jahres an den Feierlichkeiten zum Befreiungstag in den Niederlanden teilnehmen. Nach Informationen der Morgenpost Online wird Wulff während des Festaktes am 5. Mai in Breda bei Rotterdam auf Initiative von Königin Beatrix als erster Deutscher eine Rede halten.

Eingeladen wurde Wulff von dem Komitee des Befreiungstages. Die Einladung sei "eine ganz besondere Geste unserer niederländischen Freunde im Versöhnungsprozess und eine große Ehre", sagte der Bundespräsident. Wulff fügte hinzu: "Wir sind dankbar für die Bereitschaft zur Versöhnung nach dem Schrecken der deutschen Besatzung unter den Nationalsozialisten."

Am 5. Mai 1945 hatten deutsche Truppen in den Niederlanden kapituliert. Der 5. Mai wird seitdem als Befreiungstag begangen.