Bundestag

Steinmeier kandidiert erneut als SPD-Fraktionschef

In 14 Tagen kandidiert der SPD-Fraktionsvorstand für eine Wiederwahl. Frank-Walter Steinmeier will Fraktionschef bleiben.

Foto: dapd

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier will die Führungsspitze der sozialdemokratischen Abgeordneten im Bundestag nicht verschlanken. Wie Morgenpost Online erfuhr, wird er dabei von dem gesamten Fraktionsvorstand unterstützt. Dieser will in 14 Tagen, zur Mitte der Legislaturperiode, für eine Wiederwahl kandidieren. Dies beschloss das Gremium am Montagabend einstimmig, wie aus SPD-Fraktionskreisen verlautete.

In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder intern Stimmen gegeben, die dafür plädierten, die neunköpfige Stellvertreter-Riege Steinmeiers zu verkleinern. Etliche Fraktionsvize seien politisch und medial nicht präsent, wird in der SPD beklagt. Neben Steinmeier und seinen neun Stellvertretern stehen ebenso die Parlamentarischen Geschäftsführer und die Justiziarin der Fraktion zur Wiederwahl. Die Sprecher der Arbeitsgruppen stehen erst später zur Wahl.