Pandemie

Coronavirus-Ursprung: China weist Labor-Theorie zurück

Die Theorie, dass das Coronavirus durch eine Labor-Panne in China ausbrach, hält sich hartnäckig. Nun kam ein Dementi aus Peking.

US-Präsident Donald Trump mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping während eines Treffens am Rande des G-20-Gipfels im Januar. Trump hat Berichte, wonach das Coronavirus aus einem Labor in China stammt, zuletzt nicht dementiert.

US-Präsident Donald Trump mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping während eines Treffens am Rande des G-20-Gipfels im Januar. Trump hat Berichte, wonach das Coronavirus aus einem Labor in China stammt, zuletzt nicht dementiert.

Foto: Susan Walsh / dpa

Peking. China hat den in den USA geäußerten Verdacht zurückgewiesen, wonach das Coronavirus aus einem Labor der Millionenmetropole Wuhan stammen könnte. Der Pekinger Außenamtssprecher Zhao Lijian erklärte, es lägen keine Beweise vor, die dafür sprächen, dass das Virus in einem Labor hergestellt wurde oder von dort ausgetreten ist.

Stattdessen müsse der Ursprung des Virus von der Wissenschaft aufgeklärt werden. „Die Weltgesundheitsorganisation hat gesagt, dass es keine Beweise dafür gibt, dass es in einem Labor hergestellt wurde“, so der Sprecher am Donnerstag: „Viele renommierte medizinische Experten haben auch bestätigt, dass die Behauptung, dass das Virus aus einem Labor ausgetreten ist, keine wissenschaftliche Grundlage hat.“

US-Präsident Donald Trump hatte die im Netz vor allem in rechten Kreisen beliebten Verschwörungstheorie nicht dementiert. Bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus war Trump am Mittwoch nach Berichten gefragt worden, wonach das neuartige Coronavirus womöglich aus einem chinesischen Labor stammte.

Urpsrung von Sars-CoV-2: China dementiert Berichte über Labor-Panne

Trump antwortete vor den Journalisten: „Das will ich nicht sagen, John. Aber ich werde Ihnen sagen, dass wir diese Geschichte immer öfter hören.“ Seine Regierung untersuche sehr genau, was passiert sei. US-Außenminister Mike Pompeo sagte unmittelbar nach der Pressekonferenz im Sender Fox News auf eine entsprechende Frage, China sei Antworten in dieser Hinsicht schuldig geblieben.

Unter anderem die „Washington Post“ berichtete in dieser Woche, dass die US-Botschaft in Peking bereits 2018 Sicherheitslücken und einen Mangel an hinreichend qualifiziertem Personal in einem der Labore ausmachte. Lesen Sie hier, wie die Debatte in den USA verläuft: Kam das Coronavirus doch aus einem Labor in Wuhan?

Experten gehen davon bislang aus, dass das Virus von einem Tiermarkt in Wuhan stammt, wo auch die ersten Erkrankungen aufgetreten waren.

(dpa/phb)

Coronavirus – Mehr zum Thema

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen