US-Präsident

Was am Coronavirus-Test von Donald Trump merkwürdig ist

Donald Trump ist nicht mit dem Coronavirus infiziert. Das sagt sein Arzt, der erst nicht testen wollte – und dann ein Ergebnis hatte.

Trump nicht mit Coronavirus infiziert

Nach Kontakt zu mehreren Infizierten ist US-Präsident Donald Trump nach Angaben seines Arztes negativ auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Trumps Arzt Sean Conley gab das negative Testergebnis in Washington bekannt. of memorandum

Beschreibung anzeigen
Washington. 
  • Donald Trump ist laut seinem Leibarzt nicht mit dem Coronavirus infiziert
  • Das Weiße Haus machte das Testergebnis am Samstag öffentlich – noch kurz zuvor hatte Leibarzt Sean Conley keine Notwendigkeit für einen Test gesehen
  • Trump war zuvor mit einer Delegation aus Brasilien in Kontakt, aus der mehrere Mitglieder später positiv getestet worden waren

Donald Trump ist Coronavirus-frei. Sagt sein Leibarzt. Unter Berufung auf ein nicht näher erläutertes oder dokumentiertes Testergebnis. Das ist die dürre Nachricht von Samstagabend – und das hier die Geschichte dahinter: Während sich andere Staatschefs (etwa Justin Trudeau in Kanada) nach Kontakten mit Coronavirus-Infizierten umgehend in Quarantäne begeben haben, hält Amerikas Präsident vor solchen Vorsichtsmaßnahmen bisher weiten Abstand.

Selbst als bekannt wurde, dass hochrangige brasilianische Gäste, mit denen Trump vor einer Woche auf seinem Florida-Anwesen Mar-a-Lago direkten Kontakt hatte, positiv auf das Virus getestet worden waren, winkte der 73-Jährige ab: keine Symptome. Untersuchung überflüssig. So waren seine Worte. Auch hatte Trump trotz gegenteiliger Empfehlung von Experten am Freitag immer noch die Hände von Menschen geschüttelt. Er sagte nun, das sei eine Angewohnheit, die er wohl ändern müsse.

Als eine Reporterin Trump am Freitag im Rosengarten des Weißen Hauses unverblümt fragte, ob es nicht „selbstsüchtig” sei, sich einem Test zu verweigern, wenn doch alle US-Experten das Fehlen aussagekräftiger Testzahlen in Amerika bemängelten, druckste der Präsident herum. Schließlich sagte er, er werde sich „aller Voraussicht nach sehr bald” testen lassen.

Coronavirus: Donald Trump fühlt sich „sehr normal“

Am Freitagabend gab Trumps Leibarzt Sean Conley, kein Allgemeinmediziner, ein gelernter Osteopath, jedoch eine Mitteilung heraus, die das exakte Gegenteil bekundete. Tenor: Test „aktuell nicht angezeigt”, weil keine Symptome vorhanden. Umso größer war das Erstaunen, als Trump am Samstagmittag vor Journalisten im Weißen Haus eher beiläufig fallen ließ, er habe den Test bereits am Freitagabend gemacht. Nun müsse man „ein, zwei Tage” auf den Bericht aus dem Labor warten, sagte Trump.

Er verabschiedete sich mit einem seiner typischen Witzversuche. Ob seine Temperatur normal sei, wollte ein Medienvertreter wissen. „Sehr normal”, gab Trump beim Rausgehen zurück und fügte mit einem Grinsen hinzu, „und wenn nicht, würde ich es nicht zugeben”.

Am Samstagabend dann die zweite Überraschung: das Testergebnis war schon da. Jedenfalls steht das ohne Beweis in einem Schreiben von Leibarzt Conley, das Regierungssprecherin Grisham verbreiten ließ: „Heute Abend habe ich die Bestätigung erhalten, dass der Test negativ ist”, schreibt der Doktor, der einen Tag vorher eben diesen Test als überflüssig erachtet hatte. Von wem der Test durchgeführt wurde? Fehlanzeige.

Coronavirus: Für Trump-Leibarzt sind Medien zu kritisch

Zuvor hatte Conley – unüblich für seine Profession – die Medien aufgefordert, in der Causa Coronavirus nur noch nach vorn zu blicken und das „Fingerzeigen” wie die Suche nach Fehlern auszusetzen, die in der Regierung bei der Handhabung der Krise gemacht worden sein könnten. Was prompt in sozialen Medien beherzigt wurde, wo Zweifel an der Lauterkeit des Gesundmeldung des Präsidenten durch seinen Arzt kursieren.

Wird sich Donald Trump – ähnlich wie sein Mar-a-Lago-Gast Jair Bolsonaro, immerhin Brasiliens Präsident – ein zweites Mal testen lassen?

Coronavirus-Pandemie – mehr zum Thema:

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen