Rebellen

Zwei in Äthiopien entführte Deutsche freigelassen

Sechs Wochen nach ihrer Entführung sind zwei in Äthiopien verschleppte Deutsche freigelassen worden. Das teilte die Afar-Rebellenbewegung mit.

Foto: AFP

Zwei in Äthiopien entführte Deutsche sind nach Angaben der Rebellenorganisation Arduf freigelassen worden. Die Entführten seien bereits am Montag der deutschen Botschaft übergeben worden, hieß es in einer am Dienstag in Addis Abeba veröffentlichten Erklärung der Vereinigten Revolutionär-Demokratische Front von Afar (Arduf).

Die Organisation entschuldigte sich darin für die Entführung und wünschte den Deutschen „eine glückliche Heimreise“.

Im Auswärtigen Amt gab es für den Bericht über die Freilassung der beiden Deutschen zunächst keine Bestätigung. „Im Interesse einer Lösung des Falles werden keine näheren Angaben gemacht“, sagte eine Sprecherin. Der Krisenstab des Ministeriums arbeite in der Angelegenheit jedoch intensiv.