Verstoss gegen Iran-Embargo

Umstrittener israelischer Milliardär Ofer gestorben

Sami Ofer, einer der reichsten Israelis, ist tot. Zuletzt geriet der 89-Jährige wegen der Affäre um Tanker-Lieferungen an den Iran in die Schlagzeilen.

Foto: REUTERS

Einer der reichsten Männer Israels, der wegen eines Skandals um Geschäfte mit dem Iran umstrittene Milliardär Sami Ofer, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Seine Familie teilte mit, Ofer sei am Morgen in Tel Aviv einer langen Krankheit erlegen.

Ofer wurde mit einem Schiffs- und Frachthandel reich; das Magazin "Forbes" führte ihn im vergangenen Jahr als reichsten Mann Israels , auf der globalen Liste erschien er auf Platz 109. Sein Name geriet im vergangenen Monat in die Schlagzeilen, nachdem die US-Regierung eine seiner Firmen bestrafte, weil diese einen Öltanker an den Iran geliefert haben soll.

Für Israel war das ein peinlicher Vorgang, weil sich die Regierung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seit langem für härtere Sanktionen gegen den Iran einsetzt.

Zusammen mit seinem Bruder Juli besaß Ofer die Zim Integrated Shipping Services, eines der weltgrößten Frachtunternehmen. Zudem kontrollierten die Ofers die Israel Corp.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen