Praktikum

Gaddafi-Sohn besuchte in USA Militär-Camps

Akademie der Luftwaffe, National War College: Chamis Gaddafi hat im Rahmen eines Praktikums vor wenigen Wochen die USA besucht.

Ein Sohn des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi hat wenige Wochen vor Beginn der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste in seiner Heimat militärische Einrichtungen in den USA besucht. Chamis Gaddafi habe im Rahmen eines Praktikums vier Wochen in den Vereinigten Staaten verbracht, erklärte ein Mitarbeiter des Technologieunternehmens AECOM. Dazu gehörten unter anderem Besuche der Akademie der Luftwaffe und des National War College.

Der Senior Vice President von AECOM, Paul Gennaro, erklärte am Freitag, das US-Außenministerium habe die Pläne gebilligt und Gaddafi als Reformer betrachtet. Aus Ministeriumskreisen verlautete, der Gaddafi-Sohn sei lediglich am Flughafen abgeholt worden.

Chamis Gaddafi soll während der Proteste durch eine Kamikaze-Attacke getötet worden sein.

( dapd/ab )